RADIM Ihr Spezialist für In-vitro-Diagnostik (IVD)

PersonalLab

Vollautomatischer Mikrotitterplatten ELISA Analyzer
  • Kapazität von 2 Mikrotitterplatten
  • Doppelpipetten Technik (Spitzen und Nadel)
  • Bidirektionales Host Communication Interface
  • Kompakter ELISA Prozessor

Reagenzien

Im PersonalLAB sind alle Flaschen (Reagenzien – Standards – Kontrollen) in dedizierten und multifunktionalen Racks untergebracht. Unterschiedliche Reagenzien-/Standard-Racks können auf der Maschine geladen werden. Reagenzflaschen bis zu 60 ml können aufgenommen werden. Das Rack-System ist für die Kombination von mehr als einem Test pro Reagenzschale ausgelegt, um maximale Flexibilität in Ihrer täglichen Testroutine zu gewährleisten. Das Lade-Gebiet ist leicht zugänglich für einfache und einfache Beladung von Reagenzien, Proben und Polymerspitzen. Reagenzien- und Proben-Racks sind leicht entfernbar, um diese schnell im Kühlschrank zu lagern.
Mehrere Reagenzien können in Standardgleichschalen geladen werden.

Proben

Die Probenidentifikation ermöglicht eine echte positive Probenidentifikation von Proben (PSID) über einen integrierten Barcode-Leser. Diese neue Funktion in Kombination mit der neuen Probenstreifen-Ladeeinrichtung führt zu den zuverlässigsten Probenentnahme-, Probenidentifikations- und Übereinstimmungstestergebnissen. Die neue PSID-Funktionalität macht Ihr PersonalLAB noch vollständiger und behält seine führende Position für mittelgroße automatisierte Mikro-ELISA-Instrumente bei.

Reagenzgläser mit folgenden Abmessungen sind mit dem Personal LAB kompatibel:
  • Höhe: 55 bis 75 mm.
  • Durchmesser: 12 bis 13,5 mm.
Aufsicht auf Arbeitsbereich PersonalLab

Dosieren und Verdünnen

Das PersonalLAB hat einen Roboterarm, der von Schrittmotoren betrieben und von optischen und mechanischen Sensoren gesteuert wird. Es ist mit 2 Dosiersystemen ausgestattet, die es ermöglichen, unabhängig voneinander zu arbeiten und ein höchst effizientes Pipettieren zu ermöglichen. Die zwei unabhängigen Arme können die Spitze von 1000 μl verwenden, um die Reagenzien im Multi-Dispens-Modus zu verteilen, und 200 μl, um die Proben, Standards und Kontrollen abzugeben.
Das Gerät ist mit einem pneumatischen Füllstandsensor -PLS- (patentiert) für die Polymerspitze ausgestattet. Die Polymerspitze ist mit einem Gerinnseldetektions-System ausgestattet. Bei unzureichender Flüssigkeitsmenge warnt das Gerät den Bediener sowohl akustisch als auch optisch. Das Personal LAB führt eine automatische Vorverdünnung von Proben, Standards und Kontrollen durch. Bis zu 192 Vorverdünnungen können so pro Lauf ausgeführt werden.

Inkubieren und Mischen

Das Plattengehäuse ist für die gleichzeitige Verarbeitung von zwei Mikrotitterplatten ausgelegt. Jede Mikrotitterplatte kann komplett individuell programmiert und bearbeitet werden. Außerdem kann eine einzige Mikrotitterplatte ausgeführt werden.
Die Plattenhalter können das lineare Schütteln mit einer programmierbaren Intensität und Periode ausführen. Während der Inkubation werden die Platten in zwei unabhängige Kammern gegeben, die bei der vom Bediener programmierten Temperatur thermisch isoliert sind.

Waschen

Die Waschstation hat einen 8-Kanal-Waschkopf mit je zwei parallelen Nadeln, geeignet um sowohl ‘U’ als auch Flachboden-Kavitäten zu waschen. Zyklen, Volumen und Anzahl der Wäschen können vom Bediener leicht programmiert werden und drei Waschpuffer können gleichzeitig an Bord geladen werden.

Waschvolumen: programmierbar von 100 bis 2000 ml
Anzahl der Zyklen: programmierbar von 1 bis 9 Zyklen
Einweichzeit: programmierbar von 1 Sekunde bis 3 Minuten
Druck: programmierbar

Waschstation PersonalLab

Jedes Protokoll kann vom Bediener mit mehreren Wäschen programmiert werden, die sich hinsichtlich Zyklus, Volumen, Haltezeit und Druck unterscheiden.

Lesen

Die Lesestation verfügt über ein Photometer, das vom Bediener zum Lesen mit einem Einzel-, Doppel- oder Dreifachstrahl (vertikale Messung) programmiert werden kann. Bei einem Triple Beam (Over-Range-Messung) wandelt das Gerät die bei den verschiedenen Wellenlängen gemessenen Extinktionswerte automatisch um.

Die normalerweise bereitgestellten Filter: 405, 450, 492, 550 und 620 nm
Optionale Filter: andere im Bereich 400-700 nm, bis zu 8 Filter

Einfache Gerätewartung

Das Personal LAB hat minimale Ausfallzeiten, um die Effizienz Ihres Labors zu maximieren:
Vorbereitung und Nachbereitung der Arbeitszeit: je 5 Minuten pro Tag / Keine Aufwärmphase erforderlich
Selbstdiagnose- und Alarmverfahren sind ein wesentlicher Bestandteil des Personal LAB.

Wartungsprozeduren:

Täglich
Reinigungsvorgang am Ende des Laufs - Vollautomatisch.
Wöchentlich
Allgemeines Reinigung des Arbeitsbereichs von Flüssigkeiten.
Alle Tanks entleeren, um Restpuffer zu entfernen. Spülen mit DI-Wasser.
Monatlich
Wischen Sie den Arbeitsbereich, die Körbe und den Abfallbehälter ab.
Tanks und sichtbare Schläuche überprüfen

Technische Spezifikationen PersonalLAB

Dosiereinheit

Mikrotiterplatten:
2
Parameter:
max. 6 in einem Lauf
Proben:
max. 192 in einem Lauf
Pipettiervolumen:
10 μL - 1000 μL
Präzisionsspitze 10 μL:
kleiner als 3%
Tipp 100 μL:
kleiner als 2%
Nadel:
kleiner als 1,5%
Durchsatz Proben:
400 / h
Durchsatz Reagenzien:
1000 Wells / h
Füllstandsensor:
Kapazitiv für Nadel
Pneumatisch für Spitzen
Inkubatoren:
2
Temperatur:
RT / RT +5 °C bis +45 °C
Heizzeit:
5 min

Waschen

Puffer:
2 mit Füllstanderkennung
Stationen:
1
Flüssigabfallbehälter:
3L mit „Voll“-Sensor

Photometer

Einheiten:
1
Lesen:
von 0 - 3 OD (Mono / Dual / Dreifache Wellenlänge)
Spektralbereich:
400 - 700 nm
Interferenzfilter:
5

Software

Betriebssystem:
Windows XP
Schnittstelle:
Bidirektional ASTM (LIS kompatibel)
Interne Qualitätskontrolle:
Levey Jennings und Westguard-Regeln
Datenreduktion:
Standardinterpolationen

Abmessungen

Tiefe:
65 cm
Höhe:
61 cm
Breite:
66 cm
Gewicht:
75 kg

Elektrische Spezifikationen

Spannung:
110 oder 220 V AC
Frequenz:
50-60 Hz
Leistung:
450 VA

Compliance

Sicherheits-CE-Zeichen