RADIM Ihr Spezialist für In-vitro-Diagnostik (IVD)

ALLERgen spezifisches IgE
ELISA-Kits

Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung von Allergen-spezifischem Immunglobulin E (IgE) in humanem Serum oder Plasma

Die ALLERGEN-Kits basieren auf dem μ-capture Enzymimmunassay, wobei dieselbe Festphase – Wells von Mikrostreifen, die mit humanen anti-IgE-Antikörpern beschichtet sind – für die Analyse der verschiedenen Allergene und zur Erstellung der Eichkurve verwendet werden.

Die Kalibratoren werden in die Wells der ersten Mikrostreifen, die Proben in die verbleibenden Wells pipettiert, wobei jede Probe mehrfach angesetzt wird, je nach Anzahl der zu bestimmenden Allergene. Während der ersten Inkubation binden die Anti-IgE-Antikörper in den Wells an die IgE der Proben (sowohl an allergenspezifische als auch unspezifische IgE). Es erfolgt ein erster Waschgang, um eventuelle Interferenzen mit anderen Immunglobulinen, z.B. allergenspezifische IgG, die evt. im Serum vorhanden ist, zu vermeiden. Beim nächsten Schritt wird anti-IgE-Biotin-Konjugat in die Wells hinzugefügt, die mit dem Kalibrator inkubiert wurden, während die verschiedenen Allergen-Biotin-Konjugate in die entsprechenden Proben-Wells pipettiert werden. Während dieser zweiten Inkubation bindet das Anti-IgE- Biotin-Konjugat an die IgE der Kalibratoren, die an die Wells gebunden sind, um ein “Sandwich” aus Festphase-╟anti-IgE : IgE : Anti-IgE-Biotin zu formen.
Die biotinilierten Allergene binden hingegen an die betreffenden spezifischen IgE, die während der ersten Inkubation gebunden wurden und bilden einen Immunkomplex aus Festphase-╟Anti-IgE: IgE: Allergen-Biotin.
Nach dem Waschen wird das Streptavidin-Peroxidase-Konjugat in alle Wells pipettiert. Während der Inkubation wird sowohl das Anti-IgE-Biotin, das in den Kalibrator-Wells verblieben ist, als auch das Allergen-Biotin, das sich in den Proben-Wells befindet, durch das Streptavidin-Peroxidase-Konjugat gebunden. Im letzten Waschschritt werden nicht reagierende Antikörper entfernt. Abschließend ermöglicht die Inkubation mit dem Chromogensubstrat (TMB/H2O2) den Nachweis des Streptavidin-Peroxidase- Konjugats, das an den Festphase-Immunkomplex gebunden ist. Die entstehende Färbung korreliert mit der IgE-Konzentration der Kalibrator-Wells und mit der Konzentration der spezifischen IgE in den Proben- Wells. Die Optischen Dichten (O.D.s) werden mit einem Mikrotiterplatten-Reader gelesen. Proben-O.D.s sind ein Maß für die spezifische IgE-Konzentration in den Proben. Eine Konzentrationsbestimmung in Units oder Klassen erfolgt durch Interpolation der Proben-O.D.s auf der Eichkurve.

Inhalt und Komponenten:

Basic-Kit in 4 Größen für 96/192/480/960 Tests

IgE-MIKROTITERPLATTE:
Beschichtet mit Anti-IgE. Ein Set für 96 Tests enthält eine Mikrotiterplatte mit 12 Streifen x 8 Wells. Jedes Well ist mit monoklonalen humanen anti-IgE-Antikörpern beschichtet. Lagern Sie die unbenutzten Streifen bei 2 – 8 °C in dem verschließbaren Plastikbeutel zusammen mit dem Trockenmittel.
HRP-STREPTAVIDIN-KONJUGAT:
Jedes Fläschchen enthält 13 ml Streptavidin-Peroxidase-Konjugat in rot gefärbten Puffer, pH 5,5, mit 0,001% Proclin 300. Gebrauchsfertig.
SPEZIFISCHES IgE INKUBATIONSPUFFER:
Jedes Fläschchen enthält 8 ml TRIS-Puffer, pH 8,4, mit 0.005% Proclin 300. Gebrauchsfertig.
HS SUBSTRAT:
Jedes Fläschchen enthält 13 ml einer stabilisierten und gebrauchsfertigen Mischung aus 3,3’,5,5’-Tetramethylbenzidin (TMB) und Wasserstoffperoxid (H2O2). Gebrauchsfertig.
STOPPLÖSUNG:
Jedes Fläschchen enthält 13 ml 0,3 M Schwefelsäure. Gebrauchsfertig.
WASCHPUFFER-KONZENTRAT 10x:
Jedes Fläschchen enthält 100 ml einer 10fach konzentrierten Waschlösung. Zum Ansetzen der Gebrauchslösung den Inhalt des Fläschchens mit 900 ml destilliertem Wasser mischen.
Angaben für Basic-Kit mit 96 Tests.

Inhalt und Komponenten des Kalibrationsset

Zu jedem Specific IgE ELISA-Kit wird ein Kalibrationsset für die entsprechende Anzahl an Tests mitgeliefert.

KALIBRATOREN für spezifische IgE:
Jedes Fläschchen mit Kalibratorlösung enthält 1,3 ml Human-IgE in Pferdeserum mit 0,01-prozentigem Proclin 300. Oben angegebene IgE-Konzentrationen sind gegen den internationalen Standard der WHO 2nd IRP 75/502 kalibriert worden. Bei Temperaturen zwischen 2 – 8 °C aufbewahren. Gebrauchsfertig.
SPEZIFISCHES IgE-KONTROLLSERUM:
Jedes Fläschchen enthält 1,3 ml Human- IgE in Pferdeserum und 0,01-prozentigem Proclin 300. Den erlaubten Bereich für das spezifische IgE-Kontrollserum finden Sie im diesem Kit beiliegenden Analysezertifikat. Dieses Kontrollserum ist ausschließlich zur Verwendung als Kalibrationskontrolle mit dem Nexgen Four Allergy-Test zu verwenden. Gebrauchsfertig.
ANTI-IgE-BIOTIN-KONJUGAT:
Jedes Fläschchen enthält 10 ml Human-Anti-IgE, mit Biotin in TRIS-Pufferlösung pH 8,1 sowie 0,04-prozentigem Proclin 300 und Bronidox 0,02% konjugiert. Gebrauchsfertig.